KFC320 Dokumentarfilm mit Schüler*innen – eine Schnellanleitung (online)

Filmemacherin und Leitung des Bildungsprogramms des Internationalen Dokumentarfilmfestival München Maya Reichert zeigt Ihnen anwendungsorientiert, wie Sie einfach Filmbildung und Medienkompetenz sowie Themen und kulturelle Bildung im Unterricht einbringen können. 
Die Fortbildung findet online an zwei Tagen statt. In Teil 1 der Reihe wird das filmpraktische Arbeiten mit Schüler*innen vorgestellt. Sie erfahren die Basics des Handwerks, wertvolle Tipps und Tricks, wie das filmpraktische Arbeiten sinnvoll anzuwenden ist. Teil 2 führt Lehrkräfte ein in die „Schule des Sehens“, ein Modell, das Großgruppen zur Filmanalyse und ins Gespräch über Filmthemen bringt.

Bildungseinrichtung: Berufliche Schulen, Grundschule, Gymnasium, Hort, Tagesheim, HPT, Mittelschule

Personenkreis: Beratungslehrkräfte & Schulpsycholog*innen, Ehrenamtliche, Mittagsbetreuer*innen, Führungskräfte, Führungskräftenachwuchs, Hauswirtschaftliche Kräfte, Heil- und Sozialpädagog*innen, Lehrkräfte, Referent*innen

Altersstufe: Primar (6 -12 Jahre), Sekundar (ab 10 Jahre)


Eigenbetrag Externe: 80,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 20

Dauer: halber Tag

Sachbearbeitung: Frau Ursula Haugg

Tel.: (089) 233-20374

Fax.: (089) 23398920374

E-Mail: pizkb.kult.rbs@muenchen.de


Weitere Links:

PI München


Veranstaltungstermine


KFC320 – Dokumentarfilm mit Schüler*innen – eine Schnellanleitung (online)
30.04.2022, 09:30 bis 14:00 – Pädagogisches Institut