DBB019 Textoptimierung als Möglichkeit der Sprachförderung: einfache Sprache im Unterricht und in Prüfungen

Verständliche Texte sind wichtig im Unterricht und in den Prüfungen. Missverständnisse und Nachfragen von Schülerinnen und Schülern mit Schwierigkeiten in der deutschen Schriftsprache zeigen, dass klar verständliche Texte nicht selbstverständlich sind. Insbesondere für Auszubildende mit Migrationshintergrund, Hörbehinderung oder Legasthenie sind Sprachbarrieren im Text eine besondere Herausforderung. Sie haben mit der komplizierten Prüfungssprache zu kämpfen und somit schlechtere Chancen auf gute Ergebnisse. In dieser Veranstaltung erfahren Sie unter Zuhilfenahme der Methode zur Textoptimierung in der Sprachförderung, wie Sie Sprachbarrieren in eigenen Aufgabentexten erkennen und beheben können, um schwierige Sachverhalte eindeutig und ohne Missverständnisse sowie ohne Informationsverlust in »Einfache Sprache« zu transportieren.

Hinweise: Bringen Sie bitte einen USB-Stick mit.


Bildungseinrichtung: Berufliche Schulen

Personenkreis: Lehrkräfte

Altersstufe: Sekundar (ab 10 Jahre)


Eigenbetrag Externe: 120,00 €

Eigenbetrag Interne: 0,00 €

Teilnehmende: 20

Dauer: 1 Tag

Sachbearbeitung: Frau Gabriele Worm

Tel.: (089) 233-28196

Fax.: (089) 233-28154

E-Mail: pizkb.b.rbs@muenchen.de


Gerne terminieren wir bei ausreichend Interesse einen nächsten Veranstaltungstermin. Bitte bekunden Sie daher Ihr Teilnahmeinteresse an die zuständige Sachbearbeitung.